Du bist hier nicht registriert! Eine Registrierung ist einfach und schnell, danach hast Du Zugang für alle Bereiche! Zur Registrierung bitte hier klicken!

IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Flugfunk, Wenn das Passagiere wüßten
Lumpy
Beitrag 11.09.2009 - 02:47
Beitrag #1


a1 Funflieger
*****

Gruppe: Premium Member
Beiträge: 498
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Niedersachsen
Mitglieds-Nr.: 54



Vor einigen Tagen haben wir (2 Freunde aus dem Flugsportverein und ich) einen Spaßflug gemacht.
Da Peter kurz vor seiner Prüfung zum Beruspiloten steht, stand ein IFR (Instrumentenanflug) auf den Interkontinentalflughafen Leipzig-Halle auf dem Programm.
Peter: "Leipzig Tower request low appoach Runway 26R for training" (Anflug auf die Landebahn 26 rechts ohne auszusetzen)
Leipzig Tower: "Low appoach 26R, Right Turn Heading 230" (Also mit 230 Grad anfliegen)
Peter: "Localiser alive" (Der Landekurssender wurde empfangen, zeigt den Weg zur Landebahn)
Leipzig Tower: "Follow Localiser" (Dem Landekurssender folgen)
Air Berlin: (Eine Boeing) "Air Berlin XXXX 12 Miles to 26R Final" (Die Air Berlin Maschine hinter uns im Endanflug)
Leipzig Tower: "Air Berlin long landing 26R" (Eine lange Landung, d.h. nicht am Anfang der Landebahn aufsetzen, sondern etwa in der Mitte, bei der 3600m langen Bahn würde sie am Ende ausgerollt sein und könnte die Bahn am Ende verlassen um einen kurzen Weg zum Gate zu haben)
Air Berlin: "Long Landing negative, Reverse is out of order" (Die Boeing kann keine lange Landung weil der Umkehrschub kaputt ist)
Leipzig Tower:
"Delta-Juliett-Kilo" (das Rufzeichen unserer Cessna) "Low approach denied, turn right heading 360, we have IFR traffic" (Wir mussten nach Norden abdrehen, wg. Instrumentenflugverkehr. Unseren Anflug also abbrechen)

Wir flogen nach Norden, die Air Berlin ist gelandet. Da die Flugsicherung sich nicht meldete, entschlos sich Peter nach Osten zu drehen, meldete das.
Peter: "Delta-Juliett-Kilo turning right Heading 090"
Leipzig Tower: "Delta-Juliett-Kilo right Turn Heading 090"

dann kam die Frage:
Leipzig Tower: "Delta-Juliett-Kilo is your intension low approach again?" (also wollen wir den Tiefanflug nochmal?)
Peter: "Positive" (ja na klar)
Leipzig Tower: "Turn right Heading 240 for Low approach"

Wir haben dann erneut den Localiser eingefangen und unseren Low Approach begonnen, als sich ein Flugzeug meldete...
Lufthansa: (Ein Airbus) "Lufthansa YYYY 12 Miles to 26R Final" (Ein Airbus der Lufthansa im Endanflug hinter uns)
Leipzig Tower: "Lufthansa long landing 26R"
Lufthansa: "LufthansaYYYY long landing 26R"
Leipzig Tower: "Delta-Juliett-Kilo what is your intension after low approach" (Was wollen wir nach dem tiefen überflug machen?)
Peter: "Leaving Control Zone to GOTEM VOR" (also die Kontrollzone verlassen und das Funkfeuer GOTEM anfliegen)
Leipzig Tower: "Cleared to low approach and direct to GOTEM" (Der tiefe Überflug war genehmigt, und danach direkt zu GOTEM) [Sichtflüge müssen die Kontrollzone über "Sierra" verlassen, es sei denn sie bekommen eine andere Freigabe. Also bei uns direkt nach GOTEM]

Zurück zum Thema. Wenn die Passagier beim Einsteigen in die Air Berlin Maschine gewusst hätten, sie steigen in ein Flugzeug mit kaputten Umkehrschub....

ist durchaus normal, wenn die Landebahnlänge hinhaut!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
badGirl
Beitrag 14.09.2009 - 15:12
Beitrag #2


Schrecken der A1Pinne®
******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.366
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Raum Stuttgart
Mitglieds-Nr.: 11



jetzt hast du´s geschafft ...... shok.gif


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumpy
Beitrag 15.09.2009 - 02:13
Beitrag #3


a1 Funflieger
*****

Gruppe: Premium Member
Beiträge: 498
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Niedersachsen
Mitglieds-Nr.: 54



ZITAT(badGirl @ 14.09.2009 - 16:12) *
jetzt hast du´s geschafft ...... shok.gif




Toller Cartoon, ich habe herzlich gelacht.

Antworten kann ich nur mit meinem Standardspruch:
"Solange man oben ist, ist Fliegen völlig ungefährlich!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumpy
Beitrag 15.09.2009 - 02:51
Beitrag #4


a1 Funflieger
*****

Gruppe: Premium Member
Beiträge: 498
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Niedersachsen
Mitglieds-Nr.: 54



Aus aktuellem Anlass noch ein paar Anmerkungen dazu:

"Solange man oben ist, ist Fliegen völlig ungefährlich!"
Das hat sich heute bei der Notlandung des Fluges Berlin-Stuttgart (also in Deiner Nachbarschaft Baddy) gezeigt. Müntefering saß in der ersten Reihe und war (nach Angaben seines Bürosprechers) "blass". Das Fahrwerk fuhr nicht richtig aus. Ne Stunde hat der Pilot mit "Achterbahnflügen" versucht das Fahrwerk auszufahren. Bis dahin völlig safe. Problematisch wurde es erst beim Aufsetzen.

Ich habe in der Berliner Gegend das Sprechen gelernt. Der Berliner sagt, wenn er etwas nur so aus einer Laune heraus macht: "Dat hab ick aus dafke jemacht. Das Kennzeichen der Unglücksmaschine war D-AFKE.

Die Maschine wurde von Contact Air betrieben. Genau die Gesellschaft wo Peter (mit dem wir den Spaßflug in der Cessna hatten) nach seiner Berufspilotenlizenz wahrscheinlich anfangen wird!

"Du hast es geschafft!" Was denn? wo denn?
Du hast Flugangst?? Hab ich Dich schon dazu eingeladen mit mir eine Runde im Segelflieger zu drehen?
Bei unseren Doppelsitzern gibt es keine Fahrwerksprobleme. Wir haben 2 Typen im Verein, beide mit Festfahrwerk.
Motorprobleme sind bei Segelfliegern auch ausgeschlossen.
Unsere Flieger sind super gewartet. Vor jedem Flugbetrieb erfolgt eine gründliche Kontrolle.
Dann brauchst Du noch einen Piloten, der das Flugzeug sicher in jeder Sitution beherrscht. Das deutsche Luftrecht schreibt eine entsprechende Ausbildug vor damit man die Pilotenlizenz erhält. Für einen Passagierflug wird dazu noch gefordert innerhalb der letzten 90 Tage mindestens 3 Flüge als verantwortlicher Pilot auf einem vergleichbaren Flugmuster absolviert zu haben.
Vereinsintern haben wir dazu noch die Regelung daß ein Pilot für Passagierflüge im laufenden Jahr noch einen "Überprüfungsflug gefährliche Flugzustände" absolviert haben muß. (Da wird mit einem Fluglehrer geflogen, der z.B. die Maschine ins Trudeln bringt, der Pilot muß dann das Flugzeug wieder sicher in die Normalfluglage bringen).
Hab ich alles, kann ich.

Und nun?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
badGirl
Beitrag 16.09.2009 - 08:50
Beitrag #5


Schrecken der A1Pinne®
******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.366
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Raum Stuttgart
Mitglieds-Nr.: 11



ZITAT(Lumpy @ 15.09.2009 - 03:13) *
Toller Cartoon, ich habe herzlich gelacht.

Antworten kann ich nur mit meinem Standardspruch:
"Solange man oben ist, ist Fliegen völlig ungefährlich!"




habe auch nicht wirklich angst Lumpy.... da gibt es gefährlichere Dinge..du bist zB noch nie mit mir auto gefahren *mfg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumpy
Beitrag 22.09.2009 - 00:47
Beitrag #6


a1 Funflieger
*****

Gruppe: Premium Member
Beiträge: 498
Beigetreten: 9.01.08
Wohnort: Niedersachsen
Mitglieds-Nr.: 54



ZITAT(badGirl @ 16.09.2009 - 09:50) *
habe auch nicht wirklich angst Lumpy.... da gibt es gefährlichere Dinge..du bist zB noch nie mit mir auto gefahren *mfg


OK also Flugangst hast Du nicht!
Wenn es mal zeitlich und finanziell klappen könnte, das wir uns auf einen Kaffee treffen, hast Du Angst auf der Fahrt in die Innenstadt einen Unfall zu verursachen, den ich evtl. nicht überleben würde.
Ich hab immernoch Bonusmeilen bei Germanwings. Die Fliegen inzwischen von mir (Halle-Leipzig) zu Dir (Stuttgart) 2x am Tag. Falls es mal klappen sollte hatte ich bisher die Idee Du holst mich am Flughafen ab.

Ich könnte aber auch den Flughafenbus nehmen und wir treffen und in der Innenstadt.
Oder wir trinken in einem der netten Flughafencafes einen Cappuccino und verzichten auf gefährliche Autofahrten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 

Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 13.12.2017 - 08:00
Skin created by Bitter of FinalPrestige.net
Best viewed in: Firefox | resolution 1280x1024